Abgabefrist Phase 1 Businessplan-Wettbewerb Nordbayern 2012 endet am 17. Januar

Veröffentlicht am 01.12.2011

Wertvolles Feedback zur Geschäftsidee
Noch bis zum 17. Januar 2012 haben innovative Gründer und Unternehmer aus dem Raum Nordbayern Zeit, ein Geschäftskonzept zu erstellen und in die erste Phase des dreistufigen Businessplan-Wettbewerb Nordbayern (BPWN) 2012 einzureichen. Gefragt ist eine etwa siebenseitige Beschreibung der Geschäftsidee sowie des Kundennutzens. Die zehn besten Teams werden mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 5.000 Euro ausgezeichnet. Noch viel interessanter für die teilnehmenden Gründer und Unternehmer ist die ausführliche schriftliche Bewertung, die alle Teilnehmer von der Wettbewerbsjury – bestehend aus erfahrenen Unternehmern und Kapitalgebern – zu ihrem Grob-Businessplan erhalten: Bis zu 15 verschiedene Fachleute nehmen zu jeder Geschäftsidee Stellung.

„Dieses Feedback ist für die Start-ups eine wertvolle Hilfe“, so Dr. Benedikte Hatz, Geschäftsführerin des netzwerk nordbayern. „Denn so erfahren sie direkt von Experten, an welchen Stellschrauben eventuell noch gedreht werden muss, damit aus einer guten Idee auch schnell ein echtes Unternehmen wird.“ Den Weg dorthin begleitet das netzwerk nordbayern durch Workshops und Seminare rund um das Thema Gründung und Unternehmertum. Außerdem bietet die Initiative Einzelcoachings an, in denen ganz individuell auf die Belange des jeweiligen Gründerteams eingegangen wird. Dabei können Fragen geklärt werden wie: Wie arbeite ich mein ganz persönliches Alleinstellungsmerkmal heraus? Wie kann ich meine Geschäftsidee patentrechtlich schützen? Wie kann ich potenzielle Kunden von meinem Produkt oder meiner Dienstleistung überzeugen? Und woher bekomme ich gegebenenfalls die Finanzierung für meine Geschäftsidee?

„Wem die Zeit zur Ausarbeitung des Geschäftskonzepts bis zum 17. Januar etwas zu knapp wird, der kann sich den 20. März beziehungsweise 13. Juni vormerken. Dann enden Phase 2 und 3 des Businessplan-Wettbewerb Nordbayern“, betont Dr. Benedikte Hatz. „Der Einstieg ist in jeder der drei Stufen möglich.“ In Phase 2 wird ein etwa 20-seitiges Geschäftskonzept erwartet, das eine Markt- und Wettbewerbsanalyse sowie einen Marketing- und Vertriebsplan enthält. Phase 3 bildet dann den Abschluss: Hier müssen die Teilnehmer einen kompletten Businessplan inklusive Finanzplanung und Finanzierungsstrategie abliefern.

Abgabeparty am 17. Januar schließt Phase 1 ab
Jeder der drei Abgabetermine ist mit einer Networking-Veranstaltung des netzwerk nordbayern verbunden, die sich an alle Start-ups und Interessierten richtet. Am 17. Januar 2012 lädt die Gründer- und Unternehmerinitiative gemeinsam mit dem Sponsor Hotel HerzogsPark zur Abgabeparty der Phase 1 nach Herzogenaurach. Alle teilnehmenden Teams haben dort bis 22 Uhr die Möglichkeit, ihre Geschäftskonzepte direkt abzugeben, Kontakte zu knüpfen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Für Teilnehmer am Wettbewerb gibt es diesmal zudem erstmals ab 16.30 Uhr einen Kick-off mit Speed-Networking. Außerdem erwartet die Gäste ein spannendes Interview: Dr. Heinz Raufer, Vorstandsvorsitzender der Nürnberger hotel.de AG, wird über den Auf- und Ausbau einer der führenden Online-Hotelreservierungsdienste berichten, der im Oktober von einem Mitbewerber übernommen wurde.

Abgabeparty zur Phase 1 des BPWN 2012
Zeit: Di, 17. Januar 2012, 16.30 – 22 Uhr
Ort: Hotel HerzogsPark, Beethovenstraße 6, 91074 Herzogenaurach

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung zum Businessplan-Wettbewerb Nordbayern und zur Abgabeparty unter www.netzwerk-nordbayern.de.