Bayern sucht innovative Anwendungen der Satellitennavigation

Veröffentlicht am 08.06.2015

Bereits zum 12. Mal prämiert der European Satellite Navigation Competition (ESNC) in mehr als 20 Partnerregionen weltweit und mit Preisen im Gesamtwert von ca. EUR 1 Million die besten Anwendungen der Satellitennavigation. Der Gewinner des bayerischen Regionalwettbewerbs erhält Inkubationsleistungen im Wert von EUR 25.000 gefördert durch das Bayerische Wirtschaftsministerium sowie ferner umfassende Unterstützung für die Bewerbung im Business Incubation Center Bavaria der Europäischen Weltraumorganisation (ESA). Dies umfasst weitere Inkubationsleistungen im Wert von EUR 25.000. Der Gewinner profitiert darüber hinaus vom umfassenden Netzwerk des AZO sowie dessen ESA BIC Partnern, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Fraunhofer IIS, Airbus Defence & Space sowie der Wirtschaftsförderung Berchtesgadener Land. Weitere Informationen finden sie hier.

Der Innovationswettbewerb richtet sich an Unternehmen und Gründer, Forschungseinrichtungen, Universitäten, Studenten sowie Privatpersonen. Profitieren können davon nicht nur kreative Köpfe, sondern auch Start-ups und KMUs bei der technischen Weiterentwicklung ihrer Produkte, Dienstleistungen sowie Geschäftskonzepte. Organisiert wird der Wettbewerb von der Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen. Preise werden von weltweit mehr als 20 Partnerregionen sowie u.a. von der Europäischen GNSS Agentur (GSA), der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgelobt. Der diesjährige Preispool hat einen Gesamtwert von ca. EUR 1 Million und umfasst neben Geldpreisen z.B. auch Gründungsunterstützung, Patentberatung oder technische Unterstützung.

Einreichungen sind noch bis 30. Juni 2015 unter www.esnc.eu möglich. Die Gewinner werden im Herbst auf einer internationalen Preisverleihung ausgezeichnet.