Eike Hallitzky, Landesvorsitzender der bayerischen Grünen, informierte sich vor Ort über das geplante Digitale Gründerzentrum für Oberfranken in Bamberg.

Veröffentlicht am 30.06.2016

Gemeinsam mit Grünen-Stadträtin Ursula Sowa und Grünen-Kreisrat Andreas Lösche besichtigte der Landesvorsitzende der Grünen, Eike Hallitzky, das für das Digitale Gründerzentrum vorgesehene Gebäude auf der Lagarde-Kaserne. Dieses befindet sich an der Ecke Zollner Straße und Berliner Ring. Bei einem anschließenden Besuch im IGZ machte er sich ein Bild über die schon jetzt bestehenden Angebote für Gründer in Bamberg.

 

 

Konrad Bastian, Geschäftsführer der IGZ Bamberg GmbH, zeigte die bereits bestehenden Pläne vor der Kulisse des potenziellen Digitalen Gründerzentrums. Der Umbau soll ab Mitte 2017 erfolgen.
(v. l. Andreas Lösche, Kreisrat und stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes Bündnis 90 / Die Grünen Bamberg Land, Ursula Sowa, Stadträtin GAL Bamberg, Konrad Bastian, Geschäftsführer IGZ Bamberg GmbH, Eike Hallitzky, Landesvorstand Bündnis 90 / Die Grünen)

 

Im Foyer des IGZ v. l. Ursula Sowa, Stadträtin GAL Bamberg, Eike Hallitzky, Landesvorstand Bündnis 90 / Die Grünen, Konrad Bastian, Geschäftsführer IGZ Bamberg GmbH, Andreas Lösche, Kreisrat und stellvertretender Vorsitzender des Kreisverband Bündnis 90 / Die Grünen Bamberg Land.