Netzwerke - Wissen vernetzt

Tragfähige Netzwerke sind wichtig für eine gesunde und positive Geschäftsentwicklung. Deshalb helfen wir Ihnen nicht zuletzt durch unsere Veranstaltungen, Wege in diese Netzwerke zu finden. 

 

IT-Cluster Oberfranken e. V.

Die IT-Branche ist schnelllebig, innovativ, spannend und wirtschaftsstark. Die Masse der täglichen Erneuerungen in den verschiedensten Segmenten der IuK-Branche sind für den Einzelnen kaum zu überblicken.

Der IT-Cluster Oberfranken e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Interessen der IuK-Branche in Oberfranken zu vertreten und dabei seine Mitglieder über verschiedene Veranstaltungen zusammen zu führen. Der gemeinsame Austausch erlaubt die Bewältigung der Informationsmenge und bietet zudem die Möglichkeit für profitable Kooperationsprojekte.

Gerne helfen wir Ihrem jungen IT-Unternehmen in dieses oberfränkische IT-Netzwerk, damit Sie von dem Wissen und den Erfahrungen der Vereinsmitglieder profitieren können und andererseits Ihre innovative Eigendynamik in gemeinschaftlichen Projekten einsetzen können. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten und Motor wirtschaftlichen Wachstums.
www.it-cluster-oberfranken.de

 

eBusiness-Lotse Oberfranken

Im Rahmen der Förderinitiative „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, stellte der eBusiness-Lotse Oberfranken von Oktober 2012 bis September 2015 den hiesigen Unternehmen anbieterneutrale und praxisnahe Informationen für deren digitale Geschäftswelt zur Verfügung. Die Angebote der Projektpartner, Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof und IGZ Bamberg in Kooperation mit dem IT-Cluster Oberfranken, richteten sich besonders an KMU und das Handwerk. Der Fokus lag dabei auf den Themen Online-Marketing, Cloud und Informationssysteme für ressourceneffiziente Prozesse.

Der eBusiness-Lotse Oberfranken stellte wertvolles Wissen und praxisrelevante Informationen bereit, bot fachkundige Hilfestellungen und unterstützte unabhängig bei der Auswahl und dem Einsatz passender IKT-Lösungen. Durch die Verbesserung der IKT-Kompetenz von KMU trugen die eBusiness-Lotsen somit aktiv zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen bei.

Der eBusiness-Lotse Oberfranken war deutschlandweit mit 37 weiteren eBusiness-Lotsen vernetzt, um durch einen kontinuierlichen Austausch von Informationen und Erfahrungen einen qualifizierten Technologietransfer in großer thematischer Breite zu gewährleisten.

Nach wie vor finden Sie die im Projektzeitraum erarbeiteten Leitfäden zu den Schwerpunktthemen unter
www.ebusiness-lotse-oberfranken.de

 

Arge der bayerischen Technologie- und Gründerzentren

 

Die Bayerischen Technologie- und Gründerzentren
sind ein wirtschaftspolitisches Instrument,
um innovative Unternehmensgründungen und die Selbständigkeit in der jeweiligen Region zu fördern. Ziel und Auftrag ist, Gründerinnen und Gründern, sowie jungen Unternehmen in zukunftsorientierten Branchen eine optimale Start- und Entwicklungsumgebung anzubieten.

Hierzu zählen neben kostengünstigen und flexiblen Räumlichkeiten eine gemeinsam nutzbare Infrastruktur, sowie umfassende Unterstützungs- und Betreuungsleistungen.

Die Bayerischen Technologie- und Gründerzentren stehen als Interessenvertreter im ständigen Dialog mit Politik und Verbänden, um die Rahmenbedingungen für Existenzgründungen zu verbessern.
www.gruenderzentren-bayern.de 

 

Gründerland Bayern

Das Gründerlandportal des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie bietet aktuelle Informationen und Tipps zu Unternehmensgründungen in Bayern.
www.gruenderland.bayern

 

BayStartUp GmbH

BayStartUP ist die Institution für Gründung, Finanzierung und Wachstum in Bayern, mit breiten Angeboten zur Unterstützung von der Konzeptentwicklung über die Finanzierung bis in die Wachstumsphase. Die BayStartUP Angebote werden durch das bayerische Wirtschaftsministerium und Unternehmen wie die LfA Förderbank Bayern, die HypoVereinsbank, Siemens und weitere Sponsoren ermöglicht. Hinter BayStartUP stehen außerdem zwei Fördervereine (Förderverein innovatives Unternehmertum Nordbayern e. V. und Förderverein innovatives Unternehmertum Südbayern e. V.) mit zahlreichen privaten Mitgliedern und Netzwerkpartnern.

BayStartUP ist im Herbst 2014 aus netzwerk nordbayern und evobis hervorgegangen. Der seit 1996 veranstaltete Münchener Businessplan Wettbewerb und der Businessplan Wettbewerb Nordbayern haben jährlich rund 400 Teilnehmer-Teams. Jeder Businessplan erhält ein intensives Jury-Feedback. So gingen daraus bisher mehr als 1.400 Unternehmen hervor, die heute mit ca. 11.000 Mitarbeitern am Markt aktiv sind und einen Umsatz von rund 1 Mrd. Euro erwirtschaften. Über das BayStartUP Finanzierungsnetzwerk haben Startups Kontaktchancen zu ca. 100 institutionellen Investoren und 200 Business Angels. Pro Jahr werden circa 20 bis 30 Millionen Euro an Seed- und Wachstumskapital vermittelt.
www.baystartup.de 

 

WiR - Wirtschaftsregion Bamberg-Forchheim

Mit interessanten Veranstaltung zu unterschiedlichen Themen - sei dies nun Wirtschaft oder in Sachen Soziales - unterstützt das Regionalmanagement WiR  die Entwicklung des hiesigen Wirtschaftsstandortes. Dabei möchte WiR seit 2002 Zeichen für gemeinsames Handeln über kommunale Grenzen hinweg setzen. WiR setzt sich deshalb für eine intensive Netzwerkarbeit zwischen den vier Wirtschaftsförderungen der Städte und Landkreise von Bamberg und Forchheim der Wirtschaftsregion ein. Im Rahmen dieser werden gemeinsam verschiedene Maßnahmen zur Standortförderung umgesetzt.
www.wir-bafo.de